Das Berimbao

Das Berimbao ist ein Musikbogen aus Brasilien. Er ist ein einfach konstruiertes Saiteninstrument, bestehend aus Musikbogen mit Saite und einer Kalebasse (getrockneter Flaschenkürbis) als Resonanzkörper.

Zum Spielen wird es mit der linken Hand senkrecht vor dem Körper gehalten. Zwischen Daumen und Zeigefinger der gleichen Hand liegt ein Stein oder eine Münze. Damit lässt sich die Klangfarbe und die Tonhöhe der Saite verändern. In der rechten Hand hält man zusammen mit einem Caxixí (Rassel mit Bastgeflecht) ein dünnes Stöckchen, mit dem man an die Saite schlägt und einen sirrenden Klang produziert.

Das Berimbao ist eines der charakteristischen Begleitinstrumente des Kampftanzes Capoeira. Capoeira ist eine brasilianischer Kampftanz, dessen Ursprung auf den afrikanischen NíGolo („Zebratanz“) zurückgeführt wird.

Es gibt zwischen Berimbao, als einem einfachen Saiteninstrument, und gitarrenähnlichen Lauteninstrumenten einen fast nahtlosen Übergang.

Donat Radnai spielt auf unterschiedlichen Berimbaos