Das Agogo

Das Agogo (auf Englisch: Agogo Bell) ist ein Schlaginstrument und gehört zu Selbstklingern (Idiophonen).

Agogos wurden ursprünglich in der nigerianischen Musik gespielt. Mit afrikanischen Sklaven gelangten sie nach Südamerika.

Das Agogo besteht aus zwei trichterförmigen, unterschiedlich großen und fest miteinander verbundenen Metallglocken. Diese werden mit einem Schlägel aus Holz oder Metall angeschlagen. Daher gehört das Agogo zu den Aufschlagidiophonen.

Heutzutage wird es vorrangig in der afrobrasilianischen Tanz- und Volksmusik verwendet. Beim Samba z.B. gibt das Agogo die Grundstruktur und stellt einen klaren Gegenklang zu den verschiedenen Trommeln dar.

In der Sprache der Bantu im Kongo bedeutet Agogo „Zeit“ oder „Achtung“. So ist es nicht verwunderlich, dass Agogos als klassische Timekeeper in Rhythmus-Ensembles fungieren.

Demonstration der Agogo